Herzlich willkommen beim
Norddeutschen Rundfunk


Ein NDR Gebäude in Hamburg-Lokstedt

Wir nehmen Sie mit auf einen virtuellen Spaziergang durch den NDR und zeigen Ihnen an einigen Beispielen, wie rund um die Uhr unsere Angebote für ganz Norddeutschland sowie für die ARD entstehen.

In Hamburg-Lokstedt befinden sich unsere Fernsehstudios, die Fernsehredaktionen sowie die Produktion.

Hier arbeiten auch die Teams von ARD-aktuell für die Tagesschau und die Tagesthemen, das Nachtmagazin sowie tagesschau24 und tagesschau.de.

Studio 2

Seit November 2019 ist das neue multifunktionale Set in Studio 2 rund um die Uhr in Betrieb. Damit können wir bei unvorhersehbaren Ereignissen noch schneller auf Sendung gehen.

Hier entstehen auf knapp 60 Quadratmetern Studiofläche die Sendungen NDR Info, Kulturjournal, Panorama und Panorama 3, Zapp sowie der Weltspiegel mit ganz unterschiedlichen Looks.

Auf eine 6,72 Meter breite und 1,92 Meter hohe LED-Medienwand werden die verschiedenen Hintergründe für die Sendungen von der Regie aus eingespielt.

200 Stufenlinsenscheinwerfer und 21 LED-Flächenleuchten hängen über dem Set. Damit können jederzeit alle Positionen im Studio im rechten Licht erscheinen.

An der Decke befinden sich über der gesamten Studiofläche Trackingmarkierungen. Eine Kamera ist mit einer zusätzlichen kleinen Kamera ausgestattet, die ihre Positionsdaten an einen Rechner im Geräteraum sendet. Diese Signale werden in Echtzeit ausgewertet und beeinflussen die Perspektive des virtuellen Raumes. Die auf diese Art und Weise "getrackten" neuen Räume geben wir auf die LED-Medienwand im Studio.

In der Regie kommt daher nicht mehr nur ein Bildmischpult zum Einsatz, sondern auch ein ISQ-Panel. Damit werden die Studiohintergründe für die jeweiligen Sendungen gesteuert.

Im Studio 2 werden sowohl wöchentliche als auch tägliche Sendungen - auch live - produziert.

Kulturjournal

Am Montagabend um 22.45 Uhr präsentiert Julia Westlake Aktuelles aus der norddeutschen und internationalen Kunst- und Kulturszene.

Panorama 3


Dienstags um 21.15 Uhr stehen bei Panorama 3 mit Susanne Stichler die Themen im Norden im Mittelpunkt. Hier kommen die Menschen vor Ort zu Wort. Die Redaktion recherchiert dort, wo es eigentlich keinen Zutritt gibt. Wir gehen Missständen nach, schauen auf politische Fehlentwicklungen und dokumentieren die Folgen - hintergründig, engagiert und pointiert.

ZAPP


Mittwochs um 23.30 Uhr berichten im Wechsel Kathrin Drehkopf, Johannes Jolmes und Constantin Schreiber über Entwicklungen in den Medien und Herausforderungen im Journalismus. Im Dossier "Medienpolitik" liefert ZAPP online außerdem einen breiten Überblick zur Regulierung der Medienlandschaft.

Weltspiegel


Das Korrespondentennetz der ARD gehört zu den größten weltweit. Die Auslands-Korrespondentinnen und Korrespondenten beobachten aus 26 Studios die Geschehnisse auf dem Globus und erzählen die Geschichten hinter den Nachrichten. Der NDR produziert den Weltspielgel für Das Erste sonntags um 19.20 Uhr im Wechsel mit WDR, BR und SWR. Aus Hamburg begrüßt Sie NDR Chefredakteur Andreas Cichowicz.

Panorama

Panorama gehört im NDR Fernsehen zur Abteilung Innenpolitik. Das Themenspektrum reicht von der Ausbeutung der Arbeitnehmer über den BND im Irakkrieg bis hin zum Chaos im Klassenzimmer. Erklärtes Ziel: nicht nur kritisieren, sondern auch die Verantwortlichen mit unseren Argumenten konfrontieren. Alle drei Wochen donnerstags um 21.45 Uhr – moderiert von Anja Reschke.

DAS!

Täglich um 18.45 Uhr informieren im Wechsel Bettina Tietjen, Inka Schneider und Hinnerk Baumgarten über das, was im Norden Gesprächsthema ist. In jeder Sendung kommt auch ein prominenter Gast zu Wort. Wichtigste Requisite: das rote Sofa.

Mein Nachmittag

Montag-Freitag live von 16.20 - 17.10 Uhr begrüßen Sie im Wechsel Ilka Petersen, Stephanie Müller-Spirra und Yared Dibaba. Mein Nachmittag ist ein klassisches Infotainment-Format mit einer Mischung aus tagesaktuellen Gesprächsthemen aus Norddeutschland sowie Service- und Ratgeberthemen.

NDR Info - Nachrichten für den Norden

Montag bis Freitag sendet das NDR Fernsehen dreimal täglich die Nachrichtensendung NDR Info. Die Sendungen um 14 und um 16 Uhr werden im Studio 2 produziert. Es moderieren im Wechsel Susanne Stichler, Pinar Atalay, Andrea Grießmann, Juliane Möcklinghoff, Thorsten Schröder, Florian Bahrdt und Jörg Boecker.

Die Spätausgabe moderieren Julia-Niharika Sen, Ellen Frauenknecht und Thomas Kausch um 21.45 Uhr live aus Hannover.

Neben den Nachrichten im Fernsehen gibt es NDR Info mit zuverlässigen und unabhängigen Informationen rund um die Uhr überall dort, wo Sie sind: im Radio, online, in der App und den sozialen Netzwerken.

Unsere Reporterinnen und Reporter sind nah dran am Geschehen in Norddeutschland.

Vom Norden aus haben wir Deutschland und die Welt im Blick, dazu können wir auch auf das ARD-Korrespondentennetz in den Auslandsstudios bauen.

Schnelle Informationen, verständliche Berichterstattung sowie umfangreiche Hintergründe und Zusammenhänge  - dafür steht NDR Info, damit Sie sich Ihre Meinung bilden können.

Studio 3

Am Sonntagabend ab 22.50 Uhr stehen alle Zeichen auf Sport. Im Sportclub liegt der Focus auf den Auftritten der Nordclubs in den Bundesligen sowie auf weiteren Sportarten aus der Region. Dazu gibt es hochkarätige Studiogäste. Es moderieren Valeska Homburg, Martin Roschitz und Ben Wozny.

NDR Talk Show


Nach „3 nach 9“ ist die NDR Talk Show die zweitälteste noch laufende Talkshow im deutschen Fernsehen und avancierte in 40 Jahren zu einem der Fernsehklassiker. Alle zwei Wochen freitags laden Barbara Schöneberger und Hubertus Meyer-Burckhardt um 22 Uhr ihre prominenten Gäste zum Gespräch.

Markt

Montag ist Markt Tag. Das Wirtschafts- und Verbrauchermagazin liefert Tipps und Informationen aus den Bereichen Wirtschaft, Gesundheit und Soziales. Welche Produkte und Dienstleistungen taugen etwas und wie können Sie Geld sparen? Antworten darauf und viele weitere Fragen gibt es montags um 20.15 Uhr bei Markt mit Jo Hiller.

Visite


Dienstags um 20.15 Uhr geht es bei Vera Cordes im Gesundheitsmagazin Visite nicht nur um Krankheiten, sondern auch um Tipps für ein gesundes Leben. Experten erklären in Gesprächen aktuelle Erkenntnisse aus der Medizin, neue Behandlungsmethoden, veraltete oder überflüssige Operationen, Irrtümer und geben praktische Ratschläge.

extra3

Seit 1976 gibt es mit extra 3 politische Satire im NDR Fernsehen. Ob Themen aus den Nachrichten oder skurile Ereignisse aus Deutschland: Moderator Christian Ehring und sein Team kommentieren das aktuelle Geschehen immer mittwochs um 22.50 Uhr. Im Wechsel mit anderen Satiremagazinen läuft extra 3 auch monatlich im Ersten.

Verschiedene Sendungen in einem Studio: Wie geht das?

Um einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten, sind hinter den Kulissen viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der unterschiedlichsten Gewerke an den Produktionen beteiligt. Damit für Sie alles so aussieht, wie Sie es vor dem Bildschirm gewohnt sind, arbeiten im Hintergrund Redaktionen und Regie an den Sendungen.

Die Maske gehört für die Moderatorinnen und Moderatoren vor den Sendungen genauso zum Pflichtprogramm, wie der Gang in die Kostümabteilung.

Im Studio laufen die Umbauten von einem Set zum nächsten auf Hochtouren. Denn jede Sendung hat natürlich ihre eigene Kulisse und besondere Requisten.

Kameras, Ton und Licht werden an die jeweilige Sendung angepasst. Für die Umbauten im Studio gibt es streng festgelegte Zeitpläne.

Studio 1

Das Hamburg Journal ist seit 1985 das Regionalmagazin mit Nachrichten und Hintergrundinformationen zum politischen, kulturellen und sportlichen Leben in der Hansestadt.

Aktuelles aus Hamburg

Täglich um 19.30 Uhr präsentieren im Wechsel Julia-Niharika Sen, Jens Riewa und Ulf Ansorge Themen, die die Menschen in der Hansestadt bewegen. Dafür sind unsere Reporterinnen und Reporter für Sie live in Hamburg unterwegs, erzählen bunte Geschichten, Reportagen und natürlich gibt es aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte, Studio-Interviews und das Wetter.

Wie läuft ein Tag bis zur Sendung ab? Schauen Sie doch Julia-Niharika Sen und Jens Riewa mal über die Schulter!

Im Hamburg Journal 18 Uhr gibt es zusätzlich in Kurzform das Neueste vom Tag. Immer montags bis freitags mit Christian Buhk, Theresa Pöhls und Julia Wulf.

ARD-aktuell

Auf dem Gelände in Hamburg-Lokstedt befindet sich auch das Herzstück von ARD-aktuell - seit 1977 die zentrale Fernseh-Nachrichtenredaktion der ARD. Sie ist zuständig für die Tagesschau und die Tagesthemen, das Nachtmagazin sowie den Nachrichtenkanal tagesschau24 und das Angebot tagesschau.de. Alle Sendungen von ARD-aktuell werden live ausgestrahlt

Die Redaktion gliedert sich in zwei Bereiche: ein Planungsteam, das die Programmideen entwickelt, und ein Sendeteam, bestehend aus Wort- und Filmredaktion, das diese umsetzt. Bei ARD-aktuell und tagesschau.de arbeiten rund 150 Redakteurinnen und Redakteure. Hinzu kommen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Technik und der Produktion, im Sekretariat und in der Verwaltung – insgesamt sind es allein in der Hamburger Zentrale etwa 330 Menschen. Weitere Kolleginnen und Kollegen arbeiten in den Korrespondentenbüros im In- und Ausland.

Das Herzstück von ARD-aktuell ist der im November 2019 bezogene Newsroom. Dort arbeiten die Teams gemeinsam an den Inhalten für die linearen und digitalen Ausspielwege.

Nächster Schritt in die Zukunft

Ein weiteres Gebäude auf dem Campus Lokstedt ist derzeit im Bau. Auf 11.500 qm entstehen rund 550 flexible Arbeitsplätze für Mitarbeitende aus verschiedenen Redaktionen und Abteilungen.

In dem neuen Haus werden Redaktionen Inhalte gemeinsam für alle Ausspielwege planen und produzieren, also für Fernsehen, Radio und online. So werden hier beispielsweise alle Sportredaktionen künftig in einer multimedialen SportZone arbeiten.

Ein NDR - Vier Landesfunkhäuser

Am Ufer des Maschsees liegt das Landesfunkhaus Niedersachsen. Von hier aus berichten Hörfunk und Fernsehen aus den niedersächsischen Regionen. Fünf Studios und sechs Korrespondentenbüros über das ganze Land verteilt, sorgen dafür, dass wir immer ganz nah dran sind an dem, was die Menschen bewegt.

Zwischen Hörn und Skandinavienkai direkt an der Kieler Förde liegt das Landesfunkhaus Schleswig-Holstein. Fünf Studios in Flensburg, Heide, Kiel, Lübeck und Norderstedt runden die regionale Kompetenz in der Berichterstattung aus Deutschlands nördlichstem Bundesland ab.

Das Landesfunkhaus Mecklenburg-Vorpommern steht in der Schlossgartenallee im Schweriner Stadtteil Ostorf. Für den regionalen Blick sorgen hier die Studios in Schwerin, Rostock, Greifswald und Neubrandenburg.

Mitten in Hamburg und ganz in der Nähe der Außenalster sind die NDR Zentrale, der Hörfunk und das Landesfunkhaus Hamburg in der Rothenbaumchaussee zu Hause.

Der NDR - Das Beste am Norden